Website BIGRA



Die bigra wurde 2012 in Klosters gegründet. Sie setzt sich ein für den Schutz und die Förderung der Bündner Echsen, Schlangen, Salamander, Molche, Frösche und Kröten. Die bigra ist seit ihrer Gründung eine Arbeitsgruppe der Naturforschenden Gesellschaft Graubünden (NGG).

Aktuelle Meldungen und Anlässe:

Die nächste bigra-Tagung findet am 27.8.2022 in Chur statt (anstatt 19.2.2022). 10-jähriges Jubiläum mit Amphibien-Sitzung am Vormittag, Tagung am Nachmittag und anschliessendem gemeinsamen Nachtessen.

Die Ausschreibung zum Amphibienkurs Graubünden 2022 ist hier verlinkt.
Die Ausschreibung zum Reptilienkurs 2022 folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Alle Informationen zu weiteren Aktivitäten und Anlässen finden Sie auf www.bigra.ch.

Schweizweite Kurse über Amphibien und Reptilien finden Sie auch auf die Webseite der Karch.ch.