Website BIGRA



Die bigra wurde 2012 in Klosters gegründet. Sie setzt sich ein für den Schutz und die Förderung der Bündner Echsen, Schlangen, Salamander, Molche, Frösche und Kröten. Die bigra ist seit ihrer Gründung eine Arbeitsgruppe der Naturforschenden Gesellschaft Graubünden (NGG).

Aktuelle Meldungen und Anlässe:

Die bigra-Tagung 2021 wurde abgesagt. Die nächste bigra-Tagung findet voraussichtlich am 19.2.2022 statt. 

Ebenso sind die beiden Kurse Amphibien und Reptilien 2021 der bigra abgesagt.

 
Alle Informationen zu weiteren Aktivitäten und Anlässen finden Sie auf www.bigra.ch.